Über mich

WHO AM I?

Life on the German-English border

Meine Liebe für die Deutsche Sprache habe ich in der High School gefunden. Zu der Zeit haben ich und mein älterere Bruder versucht, unsere "Geheimsprache" zu sprechen. Geklappt hat das natürlich nicht. Aber meine Affinität für Deutschland und die deutsche Sprache ist geblieben. Während meines Germanistik Studiums an der Illinois State University, der University of Illinois at Chicago und eines Auslandsjahr an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, boten sich viele Gelegenheiten zum Übersetzen an. Ich habe schließlich meinen "Ruf" gehört und der Weg zur Übersetzerin war gefunden. Gleichzeitig habe ich mich in meine eigene Sprache verliebt. Die zwei Sprachen faszinieren mich - wie sie sich einander sehr ähneln und doch so verschieden sind. Seitdem übersetze ich alles, was mir in die Hände kommt.

Ich lebe an der Deutsch-Englischen Grenze. Jeden Tag, jede Minute.

 

I fell in love with the German language in high school. At the time, my older brother and I want to speak our "secret langauage". Of course, it didn't really work the way we childishly thought. But my affinity for Germany and the German language stayed with me. During my studies at Illinois State, the University of Illinois at Chicago, and a year abroad in Bonn, Germany, I had the opportunity to do some translation. It clicked immediately. Translating became my calling. My love of my native language underscores my talent for translating and proofreading. It fascinates me to see how similar and how different German and English are. I translate just about everything that I see. I live on the German-English border. Every day, every minute.